Umsatz von 207,3 Millionen Euro
Berliner Bauhauptgewerbe steigert Umsatz.

1,3 Millionen Arbeitsstunden alleine im Oktober 2015. Das Berliner Bauhauptgewerbe hat im Oktober 2015 wieder einen gesteigerten Umsatz verzeichnet. Das teilte das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg im Dezember mit.

Demnach stieg in Berliner Betrieben mit 20 und mehr tätigen Personen im Oktober 2015 der baugewerbliche Umsatz auf 207,3 Millionen Euro, 4,1 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Eine zweistellige Umsatzsteigerung im Hochbau um 12,6 Prozent konnte den Rückgang um 6,0 Prozent im Tiefbau überkompensieren. Die gemeldeten Auftragseingänge sanken im Oktober 2015 trotz Großaufträgen um 1,6 Prozent auf 203,3 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahresmonat. Die Produktivität, gemessen als baugewerblicher Umsatz je Beschäftigten, stieg im Oktober 2015 gegenüber dem Vorjahreswert um 7,1 Prozent auf 17.453 Euro je tätige Person. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg weiter mitteilt, sank die Zahl der Beschäftigten in den befragten Berliner Baubetrieben im Oktober 2015 um 2,8 Prozent auf 11.876 tätige Personen gegenüber dem Vorjahresmonat. Auf den Baustellen wurden 1,3 Millionen Arbeitsstunden geleistet, das waren 1,7 Prozent weniger als im Oktober 2014.

Veröffentlicht am: