Berliner Touristenzahlen steigen weiter an:

7 Prozent mehr Übernachtungen als vor einem Jahr. Berlin zieht immer mehr Touristen an - und die bleiben auch noch länger als im letzten Jahr. Die Touristenzahlen steigen weiter an und die auch in der Zukunft.

Während die Zahl der Gäste im Januar 2015 nach den erst Anfang März veröffentlichten Zahlen um 5,2 Prozent anstieg, verzeichnete das Landesamt für Statistik 7,2 Prozent mehr Übernachtungen. Davon profitierten aber ausschließlich die Hotels.

Jugendherbergen, Erholungs-, Ferien- und Schulungsheime mussten hingegen Einbußen hinnehmen, am stärksten die Campingplätze mit –55,8 Prozent. Insgesamt verursachten 741.600 Gäste im Januar über 1,7 Millionen Übernachtungen. Pro Nacht sind also im Schnitt rund 55.000 Touristen in der Stadt. Zu Übernachtungen bei Anbietern wie AirBnb oder Couchsurfing machte das Statistikamt keine Angaben.

Veröffentlicht am: