Senatsverwaltung entwickelt Grundmodul für Flüchtlingsunterkünfte.

Das Land Berlin hat eine Art Standard-Modell für Flüchtlingsunterkünfte entwickelt, die nachhaltig gebaut und langfristig auch anderweitig, beispielsweise zur Unterbringung von Studenten genutzt werden können.

Das Modul hat fünf Stockwerke und bietet Platz für 75 Bewohner. Vorgesehen sind Wohnungen, Doppel- und Einzelzimmer sowie Gemeinschaftsräume.

Die Module seien "nachhaltig und robust konzipiert" und erfüllten alle Normen hinsichtlich des Wärme- und Brandschutzes, so die Senatsverwaltung. Per Ausschreibung werden jetzt Baufirmen aufgefordert, Angebote zur schlüsselfertigen Errichtung dieser Grundmodule abzugeben. Ausschlaggebend seien für die Vergabe der Preis und die Bauzeit. Je nach Platz sollen mehrere dieser Module auf einem Grundstück errichtet werden.

Veröffentlicht am: