Immobilien-Investoren lieben Berlin:

Deutsche Hauptstadt gilt laut Studie als "heißester" Markt Europas. Investoren aus ganz Europa investieren in Immobilien in Berlin. Berlin gilt unter nationalen und internationalen Immobilien-Investoren aktuell als der Markt mit den größten Investitionschancen.

Das ist ein Ergebnis einer Studie des Urban Land Institutes (ULI) und der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC, die jedes Jahr durchgeführt wird. 2014 rangierte Berlin noch auf Platz vier, nun ist die Hauptstadt auf Platz eins vorgerückt.

Wegen des intensiven Wettbewerbs um lukrative Objekte rechnen die Autoren der Studie 2015 mit einem noch knapperen Angebot als in 2014. Laut der Studie verfügt Berlin über "exzellente Fundamentaldaten" und ein trotz gestiegener Preise nach wie vor günstiges Preisniveau. Neben einheimischen Käufern konkurrieren auch viele ausländische Investoren um ein Immobilien-Investment in Berlin.

Veröffentlicht am: