Immobilien-Nachrichten

Berlin-Reinickendorf

Reinickendorf befindet sich im Nordwesten Berlins. Im Südwesten grenzt es an Spandau, im Süden an Charlottenburg, im Südosten an Mitte, im Osten an Pankow und im Norden an Brandenburg. Wohnlagen und Architektur sind in Reinickendorf heterogen. Urbane Strukturen mit einfachen bis mittleren Wohnlagen dominieren die Ortsteile Märkisches Viertel, Wittenau, Tegel und Reinickendorf. Ruhiger wohnen die Bewohner in Waidmannslust, Konradshöhe, Heiligensee, Lübars, Hermsdorf und Frohnau. In letztgenannten ist die Bebauung von Einfamilienhäusern und Villen geprägt. Reinickendorf steht als Synonym für den grünen Norden Berlins. Mehrere Seen (darunter der Heiligensee, Tegeler See und Schäfersee) sowie weite Waldflächen und Naturschutzgebiete bieten Bewohnern und Touristen eine aktive Erholung.

Marktreport Reinickendorf

Fast 10 Prozent der Berliner sind im Jahr 2016 umgezogen.

Umzugsverhalten der Berliner Bevölkerung

Über 313.000 Menschen haben sich 2016 Jahr räumlich verändert. Wir haben das Umzugsverhalten der Berliner analysiert und stellen in unserer interaktiven Map dar, wie die Wanderungsströme in Berlin verlaufen. 

Peter Guthmann

Milieuschutz, Umwandlungsverordnung, Vorkaufsrechte.

Milieuschutz ist der zentrale gesellschaftliche und immobilienwirtschaftliche Themenkomplex in Berlin. Unsere Präsentation mit Milieuschutzkarte erlaubt einen fundierten Einblick in die Grundlagen und Hintergründe zu Milieuschutz, Umwandlungsverordnung und Vorkaufsrechten.

Peter Guthmann
97 % Wachtsum durch Zuwanderung

Berliner Wanderungszahlen 2016

Lichtenberg hält mit Wanderungsüberschuss von ca. 7650 Einwohnern die Spitze. Im hippen Neukölln wird negativer Saldo von -880 Einwohnern registriert.